Das Unternehmen - Über uns

Unsere Unternehmensgeschichte


Am 1. Januar 1991 schlossen sich die LPG Tierproduktion und die LPG Pflanzenproduktion zusammen und gründeten die Landwirtschaftsgenossenschaft „An der Vippach“ e. G. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte auch die Gründung der Erzeuger- und Handelsgesellschaft für landwirtschaftliche Produkte und Maschinen LAPROMA als 100%ige Tochter der Landwirtschaftsgenossenschaft.

Am 09.06.1995 wurde die GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Es folgte am 28.09.1995 die Verschmelzung mit der Landwirtschaftsgenossenschaft.

Tochterunternehmen der LAPROMA AG sind die Dielsdorfer Landwirtschafts GmbH, die Joachim Lappe KG Inh. Frank Pickrodt, Rudersdorf sowie die ESS Energiesysteme Schloßvippach GmbH & Co. KG.

Die LAPROMA beschäftigt 48 Mitarbeiter in Produktion und Verwaltung. Seit Jahren bildet sie eigenen qualifizierten Nachwuchs aus (6 Auszubildende in den Berufen Landwirt und Tierwirt). Die LAPROMA ist auch Einsatzstelle für ehrenamtliche Mitarbeiter im Rahmen des Freiwilligen Ökologischen Jahres.

 

Die Geschäftsfelder


Die Hauptgeschäftsfelder der LAPROMA AG sind die Tierproduktion (Milcherzeugung) und Pflanzenproduktion (Futtererzeugung und Markfruchtanbau). In der betriebseigenen Werkstatt werden von den Mitarbeitern die mobile und stationäre Technik gepflegt und notwendige Reparaturen ausgeführt.

Die Mitarbeiter der Verwaltung sorgen im Hintergrund für das Funktionieren des Betriebes durch Tätigkeiten wie Organisieren, Erfassen, Bewerten u. a. 

Durch Tochterunternehmen werden 2 Biogasanlagen an den Standorten Schloßvippach und Dielsdorf betrieben.

Zertifikate/Bestätigungen

  • Teilnahme am Qualitätssicherungssystem Milch
  • Herstellung von Lebensmitteln ohne Gentechnik (Milch)
  • Einhaltung der Anforderungen des QS-Systems für Fleisch und Fleischwaren in der Stufe Landwirtschaft, Produktionsart Milchviehhaltung und Kälberaufzucht
  • Einhaltung der Anforderungen des QS-Systems auf der Stufe Landwirtschaft, Produktionsart Getreideanbau, Ölsaatenanbau, Zuckerrübenanbau, Maisanbau, Grünlandnutzung, Feldfutterproduktion
  • Einhaltung der QS-Kriterien für "Fahrbare Mahl- und Mischanlagen" auf der Stufe Futtermittelwirtschaft
  • IFTA AG: Erzeugung, Lagerung, Aufbereitung, Vermarktung von Qualitätsgetreide, Ölsaaten, Körnerleguminosen nach DIN EN ISO 9001:2008-12
    (als Mitglied der Erzeugergemeinschaft für Qualitätsgetreide und Ölsaaten Thüringen w.V.)

QS Pflanze

QS Milch SV

QS Milch DD

QS Mühle